Kosten der Betreuung

Die Höhe der entstehenden Kosten für die Betreuungsleistung richtet sich nach der notwendigen Intensität. Falls kein eigenes oder nur geringes Einkommen vorhanden ist, werden die Kosten in der Regel vom örtlichen zuständigen Sozialamt übernommen. Dieses prüft anhand eines notwendigen Antrages auf Eingliederungshilfe nach §§53/54 SGB XII die wirtschaftlichen Verhältnisse und behält sich eine Aufforderung zur Kostenbeteiligung (bei Überschreiten der gültigen Einkommensgrenze oder vorhandenem Vermögen) vor.

Konkrete Fragestellungen hierzu können in Bezug auf den Einzelfall geklärt werden. Nehmen Sie dazu hier Kontakt auf.